Solaranlagen Deutschland

solar-partner-deutschland-neu

Solaranlagen Deutschland

Ihre Investition in Solar

Der Ausbau der Solarenergie ist in Deutschland zu einer tragenden Säule der Energieversorgung geworden. Angesichts der Turbulenzen auf den Finanzmärkten suchen Privatanleger und Institutionen nach alternativen Geldanlagen und Investitionsmöglichkeiten. Die Investition in Solardachanlagen oder einen Solarpark erfüllen dieses verstärkte Bedürfnis nach  einer sicheren und überschaubaren Investition.

Nach wie vor lohnt sich die Investition in Solardachanlagen und Solarparks. Die Energieversorgung der Zukunft wird weiterhin aus einem Mix aus Energiequellen bestehen. Kein Weg wird an den Erneuerbare Energien vorbeiführen. Ihr Anteil an der Gesamtstromproduktion wächst unaufhaltsam im Vergleich zum Anteil von Kohle und Kernkraft.

Solaranlagen können immer kostengünstiger hergestellt werden

Laut einer Studie des Bundesverbandes (BEE) könnten Erneuerbare Energien im Jahr 2020 einen Anteil von rund 47 Prozent des deutschen Strombedarfs decken. Deutschland hatte seit der Jahrtausendwende eine Vorreiterstellung im Bereich der Solarenergie eingenommen. Entscheidenden Anteil daran hat das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Es schreibt den Energiekonzernen vor, den erzeugten Solarstrom zu dem zum Netzanschluss gültigen Tarif für eine Kilowattstunden, kWh, von den Betreibern der Solaranlagen und Solarparks abzunehmen. Dieser Tarif gilt dann für die nächsten 20 Jahre und stellt damit für den Eigentümer der Anlage einen fest kalkulierbaren Strom Umsatz da.

Solaranlagen in Deutschland sind attraktiv

Die beschlossene Degression bei der Vergütung von Solarstrom aus Freilandanlagen macht den Neubau von solchen Anlagen zunehmend unattraktiver. Jedoch werden zunehmen Projekte realisiert, bei denen die Abnahme des Stroms über einen langfristigen Vertag mit einem Energieversorger oder Endverbraucher geregelt wird; man spricht von sogenannten Power Purchase Agreements (PPA). Damit bleiben auch größere Freilandanlagen in Deutschland attraktiv.  Äußerst gefragt sind zu Zeit bereits angeschlossene Anlagen, Bestandsanlagen, die seit 1-3 Jahren am Netz sind und über attraktive Vergütungen verfügen. Diese Anlagen werden in der Regel mit vorhandener Fremdfinanzierung verkauft, sodass der Investor nur den Eigenkapital Anteil für den Kauf zur Verfügung stellen muss. Bei solchen Anlagen ist der Bedarf höher als das Angebot. Gute Parks finden sehr schnell einen Käufer.
Weiterhin attraktiv bleiben Dachanlagen, da diese eine höhere Vergütung erhalten. Hinzu kommt noch das hierbei häufig durch Eigenverbrauch des erzeugten Stroms kostengünstiger als vom Energieversorger erzeugt werden kann.

Solardachanlagen und Solarparks in Deutschland

Entwicklung der Photovoltaik-Einspeisevergütung auf einen Blick – alle Angaben in Cent/kWh (Vergütungen nach EEG)

Gebäude-/Dachanlagen 1.7.2013 1.10.2013 1.1.2014 1.4.2014 1.4.2015
bis 10 MW 10,44 9,88 9,47 9,23  8,63
bis  500 kW 12,75 12,08 11,58 11,23 10,85
bis 40 kW 14,30 13,54 12,98 12,60 12,12
bis 10 kW 15,07 14,27 13,68 13,28  12,47
Freilandanlagen bis 10 MW 10,44 9,88 9,47 9,23 8,63

 

 

 

 

 

Aktuelle Angebote Deutschland

Ref-Nr. Sites Price € € / kWp kWp Type kWh / kWp Status FIT € Cent Revenue € Yield in %
D-G01K0315 1 1904000 1120 1700 Ground 968 con: 4/2014 9.19
D-G011114 1 6300000 938 6717 Ground 907 proj. 6/2015 8.6 511528
D-R02K0315 1 384370 1190 323 Roof 972 proj. 6/2015 10.9
D-R03K0315 7 2000 Roof 935 proj. 6/2016 10.9

Die einzelnen Solarprojekte bzw. angeschlossenen Parks unterliegen einer individuellen Vertraulichkeit. Interessenten haben die Möglichkeit Unterlagen über diese anzufordern. Dafür senden Sie uns bitte eine kurze Nachricht.
Darüber hinzu verfügen wir über einige Projekte und angeschlossene Parks, die derzeitig nicht öffentlich angeboten werden können. Bitte sprechen Sie uns an.

Kontakt Deutschland

Büro München

+49 89 381 5395-60

Bitte geben Sie den Sicherheits Code in das unten stehende Feld ein!

captcha