Käufer

investitionen-in-solar

Sie möchten in eine Solaranlage investieren?

Mit Solar Partner und einer Investition in eine Solaranlage investieren Sie in die Kraft der Sonne.

Solar Partner hat sich auf kommerzielle Solaranlagen spezialisiert. Wir bieten Ihnen ausgesuchte Solaranlagen, insbesondere Solardachanlagen ab 100 kWp sowie Freilandsolarparks ab 1 MWp. Diese Anlagen stellen eine zukunftsweisende, ökologisch wertvolle Investition dar. Institutionelle Anleger, Versicherungen, Infrastrukturfonds, Banken investieren in diese Sachwerte wegen der hohen Renditen und gleichzeitig hohen, langfristigen Sicherheit der Erträge.

Investoren sollten bei der Wahl von Solaranlagen und Solarparks eine sorgfältige Standortauswahl vornehmen, da es in den verschiedenen Ländern unterschiedliche gesetzliche Regelungen über die Vergütung von Solarstrom gibt.

Solardachanlagen und Freilandanlagen

Für Solardachanlagen und Solarfreilandanlagen gelten unterschiedliche Tarifgruppen. Die Sonneneinstrahlwerte der jeweiligen Regionen sind von allergrösster Bedeutung für die Stromgewinnung der Solardachanlagen und Solarparks. Für eine gute Abschätzung stehen Sonnenkarten für alle europäischen Regionen zur Verfügung, deren Werte für eine abschliessende Entscheidung für den Standort einer Solaranlage oder eine Solarparks geprüft werden müssen.

Der Jahresetrag ergibt sich aus den Einstrahlwerten, der baulichen Ausführung sowie den verwendeten Komponenten der Solaranlage. Das Ergebnis der Leistung wird mit der Vergütung pro Kilowattstunde multipliziert. Neben dem rechnerischen Jahresertrag spielen andere monetäre, politische und subjektive Aspekte eine wichtige Rolle für die Festlegung eines Standortes, die unter Umständen die rechnerischen Gründe übertreffen.

The solar power capacity is expected to triple by 2020

Wichtige Kriterien bei der Festlegung des Standortes für eine Anlage

  • Politische Langzeitstabilität des Staates und der Regierung
  • Zuverlässigkeit der örtlichen Organe – Sicherheit, Korruption
  • Genehmigungsverfahren – Geschwindigkeit und Kosten
  • Währungsrisiko und Fremdfinanzierung
  • Garantierte Anzahl an Sonnenstunden
  • Ausbau und Förderung des Solarstroms durch die Politik
  • Gesetzliche Vergütung des gelieferten Stroms

Solaranlagen liefern fest kalkulierbare Erträge

Solaranlagen gehen nach der Inbetriebnahme an das Stromversorgungsnetz und werden 20, 25 oder mehr Jahre betrieben. Durch den Abnahmevertrag mit den Energieversorgern liefern die Solaranlagen und Solarparks fest kalkulierbare Erträge. Solaranlagen, die fertig gestellt sind, werden daher vor allem von langfristig orientierten Investoren, wie Versicherungen, Rentenkassen, Banken und Fondsgesellschaften erworben und betrieben.

Die Finanzierung von Solaranlagen und Solarparks erfolgt in der Regel mit einem Eigenkapitalanteil von 15% bis 30%, das Fremdkapital wird durch langfristige Kredite oder Leasingverträge dargestellt. Bereits existierende Solaranlagen und Solarparks, die sich im Netz befinden, Strom einspeisen und finanziert sind, bieten dem Anleger die höchste Sicherheit. Dadurch vermeidet er sämtliche Risiken der Genehmigungs- und Bauphase und profitiert außerdem von Mängelbeseitigungen und Optimierungen, die im Betrieb der Solaranlagen und Solarparks in den ersten Monaten durchgeführt werden.

Kontakt Deutschland

Büro München

+49 89 381 5395-60

Bitte geben Sie den Sicherheits Code in das unten stehende Feld ein!

captcha